Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


inga_humpe

Inga Humpe

Inga Humpe (* 13. Januar 1956 in Hagen) wuchs in Hagen auf und studierte später in Berlin. Erstmals musikalisch aktiv war sie bei den Neonbabies gemeinsam mit ihrer sechs Jahre älteren Schwester Annette Humpe. Größere Bekanntheit erlangte sie als Sängerin des österreichischen Comedy-Duos Tauchen und Prokopetz, die mit ihr unter dem Namen "DÖF" die sehr erfolgreiche Single "Codo" veröffentlichte.

Später musizierte sie erneut mit ihrer Schwester in dem Duo "Humpe & Humpe", für das Stephan Remmler ein Lied schrieb. Seit dem Jahr 2000 singt sie in der sehr erfolgreichen Band 2raumwohnung, die sie zusammen mit Tommi Eckart gegründet hat.

Die Berührungspunkte zwischen Inga Humpe und Trio waren zahlreich. Erstmals waren sie und ihre Schwester gemeinsam mit Trio in mehreren Videoclips in der österreichischen Fernsehshow "Die Große DÖF-Show" zu sehen. Inga und Annette mimten dort den weiblichen Chor zu "Herz ist Trumpf" (den eigentlich nur Annette Humpe gesungen hatte), und Trio waren in dem sehr seltenen Musikvideo zum Lied "Tout le jour" der beiden Schwestern zu sehen.

1985 war Inga erstmals auf einer Trio-Platte zu beteiligt: Bei den Liedern "Krach bum bäng zack Rüstung", "My Sweet Angel" und "KunstherzSchröder" ist sie als Backgroundsängerin zu hören.

Auch bei Remmlers erster Solo-LP hat sie bei mehreren Liedern den Backgroundgesang übernommen, so u.a. für das beliebte Lied Vogel der Nacht. Auch in dem Hit Keine Sterne in Athen ist sie zu hören: im breiten berlinerischen Dialekt sagt sie u.a. "Dat saachste immer". Ein Duett zwischen Remmler und Inga Humpe ist dem Lied "Stell dir vor es geht das Licht aus" zu hören.

Etwa 2004 wechselte Stephan Remmler sein Management. Er entschied sich für das kleine Label "it-sounds", das Inga Humpe und Tommi Eckart gehört. Seine Wahl fiel bewusst auf ein kleines Label, da ihm die Kontakte dort zahlreicher und intensiver erschienen. Bei dem Label erschien auch Remmlers letztes Album "1, 2, 3, 4 …". Darüber hinaus fertigten Inga Humpe mit Tommi Eckart einen Remix des Liedes Frauen sind böse, für das sie auch wieder einen Gesangspart übernahm.

inga_humpe.txt · Zuletzt geändert: 2016/10/23 22:32 (Externe Bearbeitung)