Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


stell_dir_vor_es_geht_das_licht_aus

Stell dir vor es geht das Licht aus

Besetzung

  • Violine: Heide Döllerer, Ludwig Müller
  • Cello: Günther Thomasberger
  • Klarinette: Othmar Klein, Peter Klinger
  • arrangiert und dirigiert von Christian Kolonovitz
  • Koordination: Rudi Masek
  • gemixt von Udo Arndt im Audio Studio, Berlin
  • produziert von Stephan Remmler

Ein süßes kleines Liebeslied, das von Remmler und Inga Humpe im Duett dargeboten wird. Dies ist mein persönliches Lieblingslied vom ersten Album.

Veröffentlichung

Text

Musik: Hans Lang, Text: Erich Meder
neue Verse: Stephan Remmler

Zwei Liebende sassen und sprachen zusammen
wies wär wenn nichts mehr wär
wenn sie getrennt ihre Liebe zu Ende
und ihre Herzen leer
sie sagte ich weiss nicht obs wirklich
so schlimm wär wie stellst denn du dirs vor
da zog er sie ganz dicht heran und er
sang ihr ins Ohr

Stell dir vor es geht das Licht aus
sag was würdest du dann tun
keine Angst es geht noch nicht aus
aber trotzdem sag mirs nun
stellt dir vor es geht das Licht aus
pass nur auf gleich kann es geschehn
finster finster
gar nichts kann man sehn
finster finster
fändest du das schön

Sie war ganz erschrocken und weinte
und sagte so darf es niemals sein
soweit ich die Ewigkeit kenne versprech ich
ich lass dich nie allein
beim Licht aus so sagt er da stellt man
sich meistens ja auch was andres vor -
da lächelten beide und sangen
gemeinsam im Chor

Stell dir vor es geht das Licht aus
sag was würdest du dann tun
keine Angst es geht noch nicht aus
aber trotzdem sag mirs nun
stell dir vor es geht das Licht aus
pass nur auf gleich kann es geschehn
finster finster
gar nichts kann man sehn
finster finster
ach wie wär das schön

… ach wie ist das schön
stell_dir_vor_es_geht_das_licht_aus.txt · Zuletzt geändert: 2016/10/23 22:32 (Externe Bearbeitung)