Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


jetzt_werden_traeume_wahr

Jetzt werden Träume wahr

Besetzung

Info

Dies dürfte eines der ungewöhnlichsten Lieder von Stephan Remmler überhaupt sein. Er erzählt, oder besser gesagt, er gibt Wort für Wort wieder, was er beim Notar erlebt hat, der seinen Ehevertrag ausgehandelt hat. Im Lied werden also die Gespräche mit dem Notar und Zitate aus dem Ehevertrag wiedergegeben. Zwischendurch ist dann noch ein gesungener Refrain zu hören, der die Lächerlichkeit der Situation unterstreicht. Die Krönung bildet der letzte Satz: "Damit steht aus meiner Sicht einer Eheschliessung nichts mehr im Wege. Sie können einer Scheidung beruhigt entgegensehen. Herzlichen Glückwunsch."

Auf dem unveröffentlichten Album "BarbarellaMortadellaohneTeller" ist dies das letzte Lied und heißt hier: "Zugabe - Jetzt werden Träume wahr".

Veröffentlichung

Text

Musik und Text: Stephan Remmler

Wir sind heute hier zusammengekommen, um noch einige strittige Punkte zu besprechen, die aber glaube ich heute geklärt werden können.

"III Für den Fall des Getrenntlebens (§ 1567 BGB)"

Hier waren Sie nicht ganz einverstanden mit Absatz zwei und Absatz drei.

"(2) Ist nur ein Ehepartner erwerbstätig, so zahlt er für den anderen für die Zeit des Getrenntlebens eine monatliche Unterhaltsrente von 25% seines durchschnittlichen nach der Rechtsprechung anrechenbaren monatlichen Nettoeinkommens.
(3) Sind beide Ehepartner erwerbstätig, so zahlt der höher verdienende dem anderen eine monatliche Unterhaltsrente in Höhe von 25 % des Unterschiedsbetrages des nach der Rechtsprechung anrechenbaren monatlichen Nettoeinkommens."

Ihr zukünftiger Gatte kam Ihnen da entgegen und stimmte folgender Änderung zu:

"IV
(2a) heisst jetzt: (…) Gelten die für die Begründung eines Unterhaltsanspruches unter III Ziffer. 1 bis 4 getroffenen Regelungen mit der Massgabe entsprechend dass statt der an den jeweiligen Stellen vermerkten 25% eine prozentuale Höhe von 33% vereinbart wird."

Ich hoffe, das findet Ihre Zustimmung

Jetzt kommt die Liebe in Haus
wir schmeissen die Einsamkeit raus
auf gehts zum Glücklichsein
denn wir sind nie mehr allein
Ein hello für die Zärtlichkeit
und byebye für die Traurigkeit
jetzt werden Träume wahr
denn die Liebe ist da

Wie Sie mich bereits wissen liessen, findet der letzte Punkt in der neuen Formulierung Ihrer beider Zustimmung.
Seite 5, VI heisst jetzt:

"Die Ehepartner sind sich darüber einig, dass mit den zu III und bis V getroffenen Vereinbarungen gegenseitige Unterhaltsansprüche abschliessend und angemessen geregelt worden sind. Auf darüber hinaus gehende Unterhaltsansprüche jeglicher Art auch für die Fälle des Sonderbedarfs, unverschuldeter Not, der Arbeitslosigkeit, der Erwerbsunfähigkeit oder der Erwerbsfähigkeitsminderung verzichten die Ehepartner für die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft und nehmen den Verzicht hiermit wechselseitig an."

Sie wissen ja, dass die Scheidungsrate bei 50% liegt und dass die meisten Streitigkeiten wirtschaftlicher Art sind. Die Eventualitäten im Vorfeld auszuräumen war sicher ein wichtiger und richtiger Entschluss; Sie können einer Scheidung beruhigt entgegensehen. Damit steht aus meiner Sicht einer Eheschliessung nichts mehr im Wege.
Herzlichen Glückwunsch.
jetzt_werden_traeume_wahr.txt · Zuletzt geändert: 2016/10/23 22:32 (Externe Bearbeitung)