Superstar 3000

Die "Superstar 3000" ist eine Spielzeuggitarre, genaugenommen ein Spielzeug-Keyboard in Gitarrenform aus Plastik. Hergestellt wurde das gerät 1978. Wie es in die Hände von Trio kam, ist nicht überliefert.

Zum Einsatz kam die "Superstar 3000" stets im Lied Kummer. Auf der Studio-Aufnahme von 1981 hört man sie nur kurz im Fadeout, aber live wurde dieses Solo zu einer breiten Kakophonie ausgebreitet. In frühen Live-Versionen spielten Remmler und Kralle gemeinsam Soli auf der "Superstar 3000", respektive auf Kralles Fender. Später ließ Trio Kralles Solo weg, sodass nur noch Remmler mit seinem "Superstar 3000"-Solo verblieb.

Das Bild zeigt das originale Onstrument, das Trio auch tatsächlich verwendet haben. Es ist ein wenig modifiziert: Das Original verfügt über keinerlei Anschlüsse, daher wurde für die Live-Performance eine XLR-Buchse an das Instrument gelötet. Zusätzlich erhielt die "Superstar 3000" einen fetten Gitarrengurt von Fender. Leider ist das Exemplar nicht mehr funktionstüchtig. Und es sieht sehr stark benutzt aus.

Auf der Bühne kündigte Remmler die "Superstar 3000" stets mit dem namen "Lucy" an. Wahrscheinlich ist das eine kleine Anspielung auf Little Richard, der seine Gitarre stets "Lucille" nannte und über sie auch einen berühmten Roch'n'Roll-Klassiker veröffentlichte.

Zusätzlich zur "Superstar 3000" gab es auch ein kleines Songbook mit einer Handvoll Liedern, die man auf dem Instrument spielen kann. Auf der ersten Seite findet sich eine illustrierte Anleitung zur Handhabung:

  • superstar_3000.txt
  • Zuletzt geändert: 2019/09/24 10:39
  • von triologe