Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


kralles_demos

Kralles Demos

  1. Happy
  2. Dancer
  3. Cowboy
  4. Cool Dog
  5. Bärbel
  6. City
  7. Kralle's Blues
  8. Ain't no one
  9. All I want
  10. Rain
  11. Summer
  12. Daylight
  13. Estrellita
  14. Loverman

Alle Lieder (außer "Loverman") sind im The Kralle Krawinkel Store ausschließlich als Download erhältlich.

Schon direkt nach Trios Auflösung war Kralle musikalisch nicht untätig. Noch im Großenknetener Übungskeller werkelte er mit seinem Freund Willi Szyslo an Solotiteln. Aus dieser frühen Phase stammt z.B. der Titel "Kralles Blues". Auch nach seinem Umzug nach Berlin (1989) entstanden mehr und mehr Lieder. In Willis Wohnung nahmen sie den starken Titel "Daylight" auf und mussten einen Koffergitarrenverstärker mit Kissen abdämpfen, damit die Nachbarschaft nicht gestört wird. Das auf spanisch gesungene Lied "Estrellita" ist Kralles Hommage an seine gleichnamige Stute, mit der er sich einen Eintrag ins Guiness Buch der Rekorder für den längsten Ritt gesichert hat. Das Lied "All I Want" scheint eine Frühfassung von "Was ich will" zu sein, das 1993 auf Kralles einzigem Soloalbum erschien.

All diese Demos schlummerten sehr lange in Kralles und Willis Archiven. Erst 2012, als Kralle seine eigene Homepage (www.krallekrawinkel.com) eröffnete, erschien eine erste Auswahl dieser Demos (fünf Lieder: Loverman, Estrellita, Daylight, Summer und Rain). Nach Kralles Tod im Februar 2014 wurden alle weiteren Lieder online veröffentlicht. "Loverman" wurde allerdings aus dem Programm genommen, wahrscheinlich weil Kralle es nicht singt. Willi Szyslo kündigte nach Kralles Tod an, dass diese und weitere Lieder auf einer Doppel-CD erscheinen sollen.

kralles_demos.txt · Zuletzt geändert: 2016/10/23 22:32 (Externe Bearbeitung)