Armando Marçal de Souza

Armando Marçal de Souza (* in Rio de Janeiro; auch genannt Marçalzinho) ist ein brasilianischer Perkussionist.

Armando Marçal begann bereits mit 14 Jahren zu musizieren. Er stammt aus einer bekannten brasilianischen Musikerfamilie. Sein Vater Mestro Mascal betreibt die größte brasilianische Sambaschule, während sein Großvater Armando Marcal ein bekannter Sambakomponist war und der gemeinsam mit Alcebíades Barcelos ein berühmtes Samba-Duo bildete.

Armando Marçal spielte für zahlreiche internationalen Künstler, darunter Pat Metheny, Paul Simon, Don Cherry, Gal Costa und viele anderen.

Stephan Remmler bezeichnete ihn als "seine Entdeckung", als 1986 Perkussion für "Vogel der Nacht" in Rio de Janeiro aufgenommen wurde. Tatsächlich war Marcal zu diesem Zeitpunkt bereits ein etablierter Perkussionist in Brasilien. Auch auf Remmlers zweiten Album "Lotto" ist Marcal zu hören.

  • armando_de_souza_marcal.txt
  • Zuletzt geändert: 2016/10/23 22:32
  • (Externe Bearbeitung)