Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


blind_date_1983

Blind Date

"ich bin nicht spontan genug für so was", verkündet Trio-Sänger Stefan "und der da", sein Finger zeigt auf Schlagzeuger Peter - "versteht nichts von Musik." Doch keine Panik, bekanntlich gehören zu einem Trio immer drei. Folglich lag die schwere Last des Sprechers vor allem auf den Schultern von Gitarrist Kralle. Doch den zog's gleich bei der ersten Nummer erst mal auf das stille Örtchen…

  • 1. Allgemeine Verunsicherung: "Alpen Rap"

Kralle: "Steh' ich nicht drauf. Ich mag keine Rap Musik. Da geh ich lieber kacken."

Stefan: "Willst du das Mikro mitnehmen?" Peter: "Wie lange müssen wir uns das denn noch anhören?"

Stefan: "Bis Kralle wieder da ist."

Peter: "Kralle, mach zu!"

Stefan: "Diesen scherzhaften Rap find' ich besser, als wenn man sich ernsthaft bemüht, das in Gelsenkirchen genau so wie in New York zu bringen. Das ist die Allgemeine Verunsicherung, ne?" - Kralle kommt zurück.

Peter: "Hast wieder nicht gespült? Wir haben nichts gehört."

Kralle: "Ach ja, entschuldige, Peter."

  • Tote Hosen: "Reisefieber"

Peter: "Endlich mal ein vernünftiger Schlagzeuger"

Kralle: "Das ist richtiges Schlagzeug, ne?"

Peter: "Hört man doch gleich…"

Stefan: "ich weiß auch, wer das ist. Die war'n doch in 'Formel eins'. Die haben ein Video, was oben am Deich spielt…"

Kralle: "Echt gut, find ich gut."

  • BAP: "Ahn 'ner Leitplank"

Es klopft, der Etagenkellner kommt.

Kralle: "Mach mal aus. Das wird mir alles zu hektisch. Entweder hör ich da richtig zu und wir machen das ernsthaft, oder wir sitzen hier und machen ein paar Trio-Sprüche und denn is das gut oder so. Also, ich würd' das am liebsten allein machen, wenn da was bei rauskommen soll."

Also jetzt im Ernst: Das erste fand ich … Ich mag keinen Rap. Find ich Scheiße, das nervt. Ist vielleicht gut produziert und ganz witzig, aber da hör ich schon gar nicht mehr hin. Das zweite waren diese Toten Hosen das fand ich damals schon gut.

Und das dritte ist BAP - das ist live, was? Find ich angenehm. ist natürlich etwas überholt, die Gruppe so, nicht? Sonst nervt mich das immer, wenn das so wie Dylan klingt, weil ich ein Dylan-Fan bin, aber hier find ich's nicht so schlimm. Irgendwie bringen die das glaubhaft rüber - es gibt da andere Dylan-Kopien, die mich als Dylan-Fan wesentlich mehr nerven."

  • Steinwolke: "Katherine"

"Klingt wie Police, wa? Isses aber nicht. Dufte Gitarre ist das. Ich hab die mal gehört, die Nummer. Ich fahr mehr auf die Strophe ab, auf die Gitarre und den Sound, ne? Der Refrain … weiß ich nicht. Die Gitarre ist geil. Und der Sound ist gut."

  • Achim Reichel: "Boxer Kutte"

"Dufte. Find ich dufte. Achim Reichel? Also, ich mag den Reichel an sich nicht so gern. Ich kenn den von früher her, da wollt er uns produzieren, Cravinkel hieß die Gruppe damals, und das hat irgendwie nicht geklappt…

Im Grunde nervt er mich dauernd, aber das find ich ganz gut. Das geht doch irgendwie ab. Sowieso immer gut: Gitarre. Ich kann diese Synthesizer-Scheiße nicht mehr hören. Hab ich aber eigentlich noch nie gekonnt. Bis auf DAF oder so."

  • Herbie Hancock:"Rockit"

Ja, mag ich nicht, ne? Das mag musikalisch gut sein, aber es sagt mir nichts. Also ich brauch nen Text, Refrain, Strophe, Gitarre. Das ist musikalisch wohl gut, geht mir aber nicht unter die Haut. Ich kann sowieso nur Musik verstehen, wenn da 'n Gitarrist dabei ist; dann rappelt das bei mir, dann weiß ich Bescheid. Kannst weitermachen…"

  • Rod Stewart: "What Am I Gonna Do"

"Bob Seger oder so? Oder einer von denen? Rod Stewart meinst du. Ja, es gibt Bob Seger, Rod Stewart und noch einen, der diesen geilen Gesangs-Klang hat, diesen rauchigen.

Rock 'n' Roll ist das, richtig geiler Rock'n'Roll. DieSynthis stören mich schon, aber das ist der Preis, den er zahlen muß, um Weltstar zu sein; bißchen geglättet dadurch. Aber ich hör da immer noch diesen gutgemeinten Rock'n'Roll raus. Die Demos werden sicherlich besser geklungen haben. Und die Stimmen da hinten, ne - uuuuh! die sind nur da, um alles zu glätten, damit auch die Disco-Leute das schnallen. Tolle Stimme hat der, da gibt's gar nichts…"

  • Culture Club: "Karma Chameleon"

"Kannste weitermachen. Was soll ich dazu. sagen? Ist mir zu flach."

  • Heaven 17: "Crushed By The Wheels Of Industry"

"Kannste eigentlich auch weitermachen… Oder kommt da noch was? Der Anfang schon, der ist für'n Arsch, weil - weißte, die haben das Echo-Gerät aufgedreht - ksch, ksch, ksch und so - und daraus sollste dann Spannung kriegen, aber ich krieg daraus nicht die Bohne Spannung. Das ist eindeutig als Einleitung gedacht; das ist alles zu offensichtlich, da hab ich keinen Bock drauf. Das törnt mich überhaupt nicht an; richtig doof, kann man sich nicht anhören. Ja, Scheiße ist das direkt. Richtige Scheiße, mach aus, mach aus!"

  • AC/DC "Rising Power"

"Oha! Das ist geil. Hardrock ist geil, ist auch nicht mehr progressiv, musikalisch und so, aber wenn du dich so fühlst… Wenn ich's höre, find ich's geil, sympathisch. Aber wenn du jetzt mehr davon hörst, geht's nach hinten los. Genauso ist das bei vielen anderen musikalischen Geschichten, ne? Du kannst das einnehmen, wie eine Droge, wie eine Pille: Jetzt entspannen - Reggae; Power kriegen - Hardrock.

So gesehen, mag ich das gerne - gibt mir Power. Ich weiß auch immer, was kommt. Beim Hardrock gehört das dazu. Gleich kommt ein Gitarrensolo. Na, was hab ich gesagt? Geil, hörma, wie geil die Gitarre klingt! Hätt ich auch Bock, sowas zu machen … wenn auch nicht auf Dauer, für ein Stück oder so…"

blind_date_1983.txt · Zuletzt geändert: 2016/10/23 22:32 (Externe Bearbeitung)