Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

bye_bye_1983 [2016/10/23 22:32] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +======Trio BYE BYE======
 +
 +Um Gags sind die drei Galgenvögel aus Großenkneten nie verlegen. Und wenn man damit noch Knete machen kann - um so besser! Das fängt diesmal gleich beim Cover an, das auf Vorder- und Rückseite in je acht Rechtecke aufgeteilt ist - dazu mit folgender Erläuterung:​ "Die Fläche dieses Covers steht für Anzeigen zur Verfügung, Interessenten,​ die bei der nächsten Auflage vertreten sein wollen, wenden sich bitte an Tel .... "
 +
 +Aber nun zur Musik. Kann man Schmalz à la "White Christmas"​ und Südseeschnulzen besser verarschen als es auf dem Titel "​Tooralooralooraloo"​ geschieht? Mit honigsüßen Geigen und Glockenspiel?​ Auch der kernige Seemannschor auf Wake Up" ist nicht von schlechten Eltern. Oder sollte es gar eine Hymne auf die schöne, heile Reggae-Welt sein? Man braucht bloß die Augen zu schließen - und schon ,sieht man die rote Sonne in der karibischen Idylle im Meer versinken. "Drei Mann im Doppelbett'​ ist schrecklich schön falsch gesungen aber was will man von drei gestandenen Männern in solch peinlicher Situation auch besseres erwarten?
 +
 +Klar, daß Trios Minimal-Sound Verehrer anspruchsvoller Musik nicht befriedigen kann, aber für einen musikalischen Seitenhieb auf ausgetrampelte Klischees. gängige Modetrends und Wichtigtuerei ist er bestens geeignet.
 +
 +"​Musik-Clowns mit Buster Keaton-Niveau"​ nannte André Heller das Trio kürzlich in ME/Sounds. Dieser Vergleich sortiert die drei Ironiker gleich wieder in eine der üblichen Kultur-Schubladen. Das haben sie nicht verdient. jetzt sitzen sie sicher schmollend am Frühstückstisch und trösten sich mit dem Horoskop vom Tage. "Herz ist Trumpf'​ wird da versprochen. Wenn das kein Lichtblick ist! Wo bleibt Anna'?
 +
 +Bernward Meier
  
  • bye_bye_1983.txt
  • Zuletzt geändert: 2016/10/23 22:32
  • (Externe Bearbeitung)