Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
kralle_krawinkel [2019/07/06 11:09]
triologe
kralle_krawinkel [2020/04/15 21:15]
triologe
Zeile 5: Zeile 5:
 Kralles Auftreten bei Trio war nie sehr spektakulär. Das Einzige, das auffiel, war sein Solo in "[[Broken Hearts For You And Me]]", das er immer mit heruntergezogener Wollmütze spielte. Kralle hielt sich immer eher im Hintergrund. Dabei darf nicht vergessen werden, dass er der eigentliche musikalische Kopf von Trio war. Von ihm stammte etwa die Hälfte der Kompositionen, die Texte stammten meist von Remmler. Er selbst bezeichnete sich als das "Herz" von Trio, während er Remmler als den "Kopf" bezeichnete und Peter als "das Arschloch". Kralles Auftreten bei Trio war nie sehr spektakulär. Das Einzige, das auffiel, war sein Solo in "[[Broken Hearts For You And Me]]", das er immer mit heruntergezogener Wollmütze spielte. Kralle hielt sich immer eher im Hintergrund. Dabei darf nicht vergessen werden, dass er der eigentliche musikalische Kopf von Trio war. Von ihm stammte etwa die Hälfte der Kompositionen, die Texte stammten meist von Remmler. Er selbst bezeichnete sich als das "Herz" von Trio, während er Remmler als den "Kopf" bezeichnete und Peter als "das Arschloch".
  
-Nach der Auflösung von Trio (1986) wurde es um Kralle sehr lange stillEinige Zeit spielte er in der Band von [[Marius Müller-Westernhagen]] und nahm mit ihm das Album "[[Die Sonne so rot]]auf. Kralle wohnte noch viele Jahre im Haus in Großenkneten, aus dem Remmler und Peter längst ausgezogen waren. Dort hat er sich ein Studio eingebaut, in dem er herumwerkelt. 1989 zieht er mit seiner Freundin [[Monika Kölling]], die er 1985 bei den Dreharbeiten für "[[drei_gegen_drei_film|Drei gegen Drei]]" kennen lernte, nach Berlin. Hier nimmt er 1993 sein hervorragendes Solo-Album "[[Kralle]]" auf, das jedem Gitarristen ans Herz zu legen ist. Kralle spielt immer noch seine alte Fender, hat aber mittlerweile wieder alle Pickups eingebaut. Live sieht man ihn im Vorprogramm von Stephan Remmlers "Vamos-Tour". Zu einem gemeinsamen Auftritt kommt es bedauerlicherweise nicht.+Bereits 1982 baute sich Kralle neben Trio ein zweites musikalisches Standbein aufZusammen mit dem deutschen Rockmusiker [[Marius Müller-Westernhagen]] spielte er die Alben [[Das Herz eines Boxers]] (1982) und [[Die Sonne so rot]] (1984) ein. Kralle begleitete ihn auch bei einer Deutschland-Tournee.  
 + 
 +1983 engagierte sich Kralle im Wahlkampf für die Grünen. Ein Teil des Wahlkampfes sah vor, dass einige Bands, denen an den Grünen lag, gemeinsam auf Tournee gingen, und den begleitenden Politikern einen musikalischen Rahmen botenKralle spielte dort mit der Band [[Egal 88]], in der auch sein langjähriger Freund und späterer musikalischer Wegbegleiter Willy Szyszlo aktiv war.  
 + 
 +Kralle wohnte nach der Auflösung von Trio noch einige Jahre im Haus in Großenkneten, aus dem Remmler und Behrens längst ausgezogen waren. Dort hat er sich ein Studio eingebaut, in dem er herumwerkelt. 1989 zieht er mit seiner Freundin [[Monika Kölling]], die er 1985 bei den Dreharbeiten für "[[drei_gegen_drei_film|Drei gegen Drei]]" kennen lernte, nach Berlin. Hier nimmt er 1993 sein hervorragendes Solo-Album "[[Kralle]]" auf, das jedem Gitarristen ans Herz zu legen ist. Kralle spielt immer noch seine alte Fender, hat aber mittlerweile wieder alle Pickups eingebaut. Live sieht man ihn im Vorprogramm von Stephan Remmlers "Vamos-Tour". Zu einem gemeinsamen Auftritt kommt es bedauerlicherweise nicht.
  
 Eigentlich sollte dem Album "[[Kralle]]" ein zweites folgen – ausreichend Kompositionsmaterial war vorhanden. Auch hatten Kralle und Willi einen Plattenvertrag für zwei Alben unterschrieben. Nachdem jedoch das erste Album sich nicht gut verkaufte, bekam die Plattenfirma "kalte Füße" und zahlte den beiden einen fünfstelligen Betrag anstatt in eine zweite Produktion zu investieren. Eigentlich sollte dem Album "[[Kralle]]" ein zweites folgen – ausreichend Kompositionsmaterial war vorhanden. Auch hatten Kralle und Willi einen Plattenvertrag für zwei Alben unterschrieben. Nachdem jedoch das erste Album sich nicht gut verkaufte, bekam die Plattenfirma "kalte Füße" und zahlte den beiden einen fünfstelligen Betrag anstatt in eine zweite Produktion zu investieren.
  • kralle_krawinkel.txt
  • Zuletzt geändert: 2020/04/15 21:15
  • von triologe